Um deine berufliche Zukunft neu zu gestalten, schau in die Vergangenheit und stell dir folgende Fragen.

Wie hast du deinen Beruf ausgewählt?

War es deine eigene Berufswahl? Haben deine Eltern dich sehr beeinflusst? Hast du dir deinen Beruf nach finanziellen Gesichtspunkten ausgewählt? Nach dem Motto: egal was ich mache Hauptsache guter Verdienst. Oder hast du einfach den Job genommen, der gerade da war bzw. für den du dich am wenigsten anstrengen musstest? Was hättest du ohne Beeinflussung anders gemacht?

 

Wie stehst du heute zu deiner Berufswahl?

Bist du glücklich und machst deinen Job noch immer gerne? Du stehst jedem Morgen mit einem guten Gefühl auf und freust dich auf deine Aufgabe? Überlege dir bitte, was dich antreibt und glücklich macht. Welche Ziele, auf die du zielstrebig hin arbeitest, hast du im Job? Wie arbeitest du an der Umsetzung deiner Ziele? Mache dir deine Vorgehensweise bewusst, so kannst du das gute Gefühl lange erhalten.

Oder eher so?

Oder ist jeder Morgen eine Qual für dich? Du empfindest deinem Job als Belastung und Zeitverschwendung. Schau auf die vergangenen Jahre zurück, und finde heraus an welchem Punkt du den Spaß an deinem Job verloren hast. Was hat sich an diesem Punkt beruflich für dich verändert?

Besteht die Möglichkeit durch eine kleine Veränderung den Spaß und die Freude am Job wieder zu gewinnen?

Welche Möglichkeiten für neue Ziele in deinem jetzigen Job hast du?

Kannst du dich weiterbilden oder in eine andere Abteilung wechseln?

Oder alles auf Anfang?

Du möchtest etwas ganz neues starten? Falls du keine richtige Idee hast und nicht weißt in welchen Beruf du mit deinen Fähigkeiten wechseln kannst,  kann ich dir ein Buch empfehlen:„Finde den Job der dich glücklich macht“. Hier kannst du mit dem Karriere-Navigator deine persönlichen Stärken herausfinden und schauen, welcher Beruf zu dir passt. Es ist ein „MITMACHBUCH“, das Buch ist zum aktiven Durcharbeiten gemacht. Du lernst dich und deine Stärken und Vorlieben auf diesem Weg besser kennen. Die Entscheidung, in welche Richtung dein beruflicher Weg gehen soll, wird dir leichter fallen. Die Entscheidung wird dir aber nicht abgenommen, denn es ist deine Entscheidung.

 

[amazon_link asins=’359338390X’ template=’ProductAd’ store=’Neustart40-21′ marketplace=’DE’ link_id=’c557a234-ac38-11e7-b4f6-abeca20ac228′]

“Ein verfehlter Beruf verfolgt uns durch das ganze Leben.”

Honoré de Balzac (1799 – 1850), französischer Philosoph und Romanautor

 

54321
(0 votes. Average 0 of 5)
Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.